Typisch

Was für meine Frau typisch ist und was nicht, habe ich nach insgesamt fünf Jahren Beziehung verstanden. Ich weiß z.B., dass es nicht zu ihr passt, zu betrügen oder anderen absichtlich zu schaden.
Weil ich das weiß, verhalte ich mich (obwohl es auch nicht zu mir passt jemanden zu betrügen) genau so, denn sonst würden wir ja nicht zusammen passen. Ich verhalte mich so, dass es zu meiner Frau passt, weil ich sie liebe.

Bei Gott ist das ganz ähnlich. In der Bibel kann man sehen, wie Gott sich vorstellt, was ihm wichtig ist, was zu ihm passt und was nicht.

Dementsprechend kommt der Autor des ersten Johannesbriefes auf folgenden Satz:
"Daran merken wir, dass wir ihn kennen, wenn wir seine Gebote halten." 1.Joh. 2,3

Es ist eine Frage der Beziehung, nicht gegen den anderen zu handeln und das gilt auch bei Gott.