Eben doch Jesus!

Es gibt Christen, die reden nicht von Jesus. Nicht das sie etwas gegen Jesus haben, aber sie tun sich schwer damit oder sind es nicht gewohnt von Jesus zu reden.
Vielleicht ist es einfacher von Gott zu reden, vielleicht lässt das mehr Spielraum für anders Glaubende?

Aber Gott selbst spitzt die Sache zu, und zwar auf Jesus.

„Jesus Christus ist der Eckstein, auf welchem der ganze Bau ineinander gefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn.“

Jesus ist der erste und wichtigste Stein in dem Gebäude „Kirche.“ Er hat mit der Vergebung dafür gesorgt, dass wir Gemeinde Gottes sein und in Ewigkeit auch bleiben dürfen. Er hat dem Tod den „Stachel“(1.Kor. 15,55) genommen und uns zu wirklich freien Menschen gemacht.

Und deshalb sollen und dürfen wir den Namen Jesus benutzen und aussprechen, weil er der wichtige Grundstein ist, mit dem alles Gute angefangen hat!

Danke, JESUS!