Nicht durch starke Arme

Ist es nicht schön, wenn man etwas erarbeitet, etwas schafft? Zum CVJM gehört es einfach dazu, dass man sich einbringt, dass man aktiv ist und das ist auch sehr gut so!

Heute habe ich aber wieder einmal einen Bibelvers gelesen, der auch eine andere Seite betont, nämlich die des Heiligen Geistes.

„Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth.“
Egal wie gut wir darin sind, Gruppen zu planen und zu leiten. Egal wie sehr wir uns anstrengen, Teilnehmer einzuladen und mit guten Ideen in der Gruppe zu halten.
Wenn wir im CVJM Gruppenarbeit machen, dürfen und sollen wir uns an Gott wenden und mit Gottes heiligem Geist rechnen. Etwas, was man im Getümmel schon mal vergisst, was aber grundlegend wichtig für unsere Gruppenarbeit ist.

Das heißt, vor die Gruppenstunde gehört neben der Besprechung mit den anderen Mitarbeitern, auch eine Besprechung mit Jesus alias Gebet.